Ohroliven

Ohroliven

Ohroliven

Die Ohrolive hat ihren Namen von der Form der Olive bekommen. Die Ohroliven haben am nde eine kurze Schnur, mit dieser kann die Ohrolive in den äußeren Gehörgang eingelegt werden.

Hildegard von Bingen empfahl die Ohrolive vorher mit dem eigenen Atem anzuhauchen, dadurch würde die Ohrolive erwärmt. Was laut Überlieferung absolut förderlich wäre um die Wirkung des Heliotrops (auch genannt Hildegard Jaspis) oder auch Sardonyx voll entfalten zu können.

Bei den Steinen handelt es sich um ein Naturprodukt, daher sind minimale Farbabweichungen und minimale Größenabweichung naturbedingt.

Die Ohroliven sind als Sardonyx und als Heliotrop lieferbar. Immer paarweise in einer netten Geschenkbox.